Südharzer Kampfsportmädchen holten dritten Platz in der Mannschaftswertung

Am vergangenen Wochenende fanden die alljährlichen Wettkämpfe um die Begehrten Jungen- und Mädchenpokale der Altersklassen U9 bis U17 in Schmalkalden statt. 170 Teilnehmer aus 16 Vereinen waren angereist, um ihr Judowissen zu zeigen und anzuwenden.
Der JSC 99 Heringen nahm mit 7 Mädchen und 2 Jungen an diesem Turnier teil. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die beiden jüngsten Starter, Michel Hoang und Lysanne Sterczl, beide gerademal 5 und 6 jahre alt, sicherten sich einen Platz auf dem Siegerpodest. Michel freute sich über eine Silbermedaille, Lysanne belegte Platz drei. Stine Seifert ( -40 kg) belegte in der Altersklasse U11 einen 1.Platz. Sarah Herschleb (-30 kg) erkämpfte sich eine Bronzemedaille. Für die U14 gingen Lisa Veit (-40 kg), Franziska Hübner und Sarah Pietzer (beide -57 kg) auf die Matte. Lisa holte sich eine Goldmedaille, Franziska kam auf Platz zwei und Sahra belegte einen dritten Platz.
Für die Jungen der Altersklasse U14 starteten Martin Seifert und Lukas Steinicke. Martin erkämpfte sich eine Bronzemedaille. Lukas erreichte einen guten 5. Platz. Die erbrachten Leistungen der Mädchen hatten sich gelohnt, denn die Ergebnisse reichten in der Gesamtwertung für den 3. Platz. So konnten sie einen der begehrten Mannschaftspokale mit nach Heringen nehmen. Ein Ergebnis, auf das die Trainer Waldemar Benndorf und Josefine Söllner mit Recht stolz sein können.    K.V.