Ein 2tägiger Wettkampf stand auf dem Plan der Judokas des JSC 99 Heringen. Der PSV Eisenach e.V. hatte zum 11. Hörselberg- Pokalturnier nach Wutha- Farnroda eingeladen.

Zum Auftakt standen sich die Starter der Altersklasse U14 gegenüber. Hier konnte sich Sarah Pietzer ( -57 kg) einen 2. Platz erkämpfen. Rica Finger ( -44 kg) holte sich die Bronzemedaille. Nicht soviel Glück hatten an diesem Tag Anika Spieß ( -57 kg), Franziska Hübner (-50 kg) und Martin Seifert ( -37 kg). Sie mussten sich ihren Kontrahenten gegenüber geschlagen geben.

Der 2. Wettkampftag war für die Altersklassen U9 und U11 der Mädchen und Jungen reserviert. Alle gingen mit vollem Eifer und kampfentschlossen auf die Matte. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Einen Pokal als Siegertrophäe konnten Lea Junker ( U9, -18 kg) uns Stine Seifert ( U11, -38 kg) mit nach Hause nehmen.

Eine Silbermedaille holten sich Anna- Lena Goetze ( U9, -24 kg), Melissa Turan ( U9,-20 kg), ihre Schwester Fatima Turan ( U11, -43 kg) und Robin Freybote ( U9, -22 kg). Über einen dritten Platz freuten sich Mara Finger ( -28 kg) und Alexander Trinks ( -24 kg, beide U11).

Für Vanessa Findeis und Christoph Möller ( beide U9, -28 kg) hat es diesmal leider nicht für einen vorderen Platz gereicht, aber sie konnten für sich selbst wichtige Kampferfahrungen sammeln.        K.V.