JSC 99 Heringen bei zwei Turnieren erfolgreich

Gleich zwei sportliche Höhepunkte standen auf dem Terminkalender der Judokas vom JSC 99 Heringen. Zum einen wurde das 11.Wartburgpokalturnier in Eisenach durchgeführt. Hier trafen sich 284 Starter aus 7 Bundesländern, um im Zweikampf um die begehrten Pokale zu streiten. Der JSC 99 Heringen nahm mit 7 Startern an diesem Wettkampf der Altersklasse U14 teil. Theresa Apitius (-40 kg) und Lisa Veit (-44 kg) belegten hierbei jeweils einen ersten Platz und sicherten sich damit einen Pokal. Sarah Pietzer  (-63 kg) erkämpfte sich eine Silbermedaille. Anika Spieß (-63 kg) freute sich über eine Bronzemedaille. Franziska Hübner (-63 kg) belegte in dieser Altersklasse den 4. Platz. Martin Seifert (-43 kg) und Lukas Steinicke (-50 kg) erkämpften sich einen guten 5. Platz. Der zweite Höhepunkt war das alljährliche Weihnachtspokalturnier in Nordhausen, welches auf Grund des großen Teilnehmerfeldes an zwei Tagen statt fand. Der Heringer Judoclub war hier mit insgesamt 33 Judokas am Start. Für viele der jüngsten Kämpfer war es der erste Wettkampf in Ihrer noch jungen Judolaufbahn. Alle haben sich wacker geschlagen, und das Ergebnis konnte sich sehen lassen.Insgesamt wurden 7 erste, 13 zweite und 13 dritte Plätze erkämpft. Dieses Resultat brachte den JSC 99 Heringen auf den 2.Platz in der Mannschaftswertung hinter dem Gastgeber JSV Nordhausen und vor dem Erfurter Judoclub.Alle Kämpfer, Trainer und Betreuer können stolz auf diese Ergebnis sein.

Kerstin Veit