Zum alljährlichen Kinderfest hatte der JSC 99 Heringen alle sein Mitglieder und Freunde des Judosports auf das Gelände der Regelschule in die Helmestadt eingeladen. Ein buntes Programm konnte geboten werden. Angefangen von Pferdereiten, Stiefelweitwurf, Büchsen- und Flaschenwerfen, Sackhüpfen, Eierlaufen, Dart und Kinderschminken über einen kleinen Trödelmarkt,einer Tombola, Stadtrundfahrten mit einem Traktor, Tischtennis, Minigolf bis hin zur Polizeiautobesichtigung konnte alles nach Herzenslust von den Kindern genutzt werden.
Auch ein Eiswagen war mit von der Partie und versorgte die Anwesenden mit der erfrischendem Köstlichkeit.
Auf der Hüpfburg herrschte stets reger Betrieb.
Vereinsvorsitzender Waldemar Benndorf und seine "Crew" hatten weder Zeit noch Mühe gescheut, dieses Fest auf die Beine zu stellen. Aber auch viele Sponsoren, bei denen sich der JSC 99 Heringen recht herzlich bedanken möchte, unterstützten den Verein tatkräftig. Die Versorgung der Eltern und Kindern mit Kaffee und Kakao, selbstgebackenem Kuchen und frischen Waffeln klappte einfach super gut. Am Abend lagen Steaks und Bratwürstchen auf dem Grill. Auch wenn das Wetter es stellenweise nicht so gut mit den Feiernden meinte, überwiegte jedoch zum Schluß das Positive und alle traten gut gelaunt den Heimweg an.    K.Veit