Der JSC 99 Heringen e.V. nahm am 2. Pokalturnier in Heiligenstadt teil, dort waren 16 Vereine mit über 200 Kämpfern.

Die Wettkämpfe wurde geteilt in die U9/U11 und die U13/U15, am frühen Vormittag fanden die Kampfe der U9 und U11 statt, ab Mittag durften sich die U13 und U15 beweisen.
Jeder Kämpfer konnte sich so in seinem Pool (teilweise bis 8 Kämpfer) beweisen und zeigen was sie gelernt haben, leider hatte Leni Pawlak das Pech, das alle Judokas in ihrem Pool die gleichen Punkte hatten, so das Sie die Kämpfe wiederholt wurden, dabei erkämpfte Sie sich dann den dritten Platz. Nach einer längeren Pause beim Training von Martin Hase holte er sich in seinem vierer Pool einen guten  3. Platz. Die weiteren Plätze in der U9 und U11 gingen wie folgt an: Johannes Steinecke und Sophia Fiebig den 2. Platz und Amy Trinks den 3. Platz.
In der U13 und U15 gingen durch Knie Verletzungen die dritten Plätze an Julie Tritt und Vanessa Seidel, dabei konnte Vanessa nach ihrem ersten Kampf nicht weiterkämpfen und Juli  kämpfte weiter, hatte aber durch die Verletzung eine schlechte Ausgangsmöglichkeit.
Anna-Lena Goetze holte sich den 2. Platz und Anna Lena Keißner den dritten Platz.
In der Mannschaftswertung holte sich der JSC 99 Heringen den 8. Platz von 16. Mannschaften. Im ganzen haben die Judokas gute Leistungen gezeigt.

Trainer Alexander Trinks, Martin Hase, Vanessa Seidel, Sophia Fiebig, Juli Tritt, Amy Trinks, Anna-Lena Goetze, Johannes Steinecke, Anna Lena Keißner, Leni Pawlak und Trainerin Fatima Turan. V.l.n.r.



Ein herzliches Dankeschön an die Mitreisenden Eltern und als Trainer an Fatima und Alexander.