Internationales Pokalturnier in Erfurt

Der Erfurter Judoclub hatte zum 13. ega-Pokal 2005 in die Thüringer Landeshauptstadt geladen. Viele Vereinen aus Slowenien, Polen, Ungarn , Israel und Deutschland folgten dieser Einladung und schickten ca. 170 ihrer männlichen und weiblichen Judokas der Altersklasse U12 an den Start.
Der JSC 99 Heringen nahm mit 6 Startern an diesem internationalen Turnier teil. Für die männliche U12 traten Max Hofmann (-35 kg) und Maximilian Krusch (-46 kg) an. Max hatte es mit 11 Gegnern in seiner Gewichtsklasse am schwersten und musste sich seinen Kontrahenten beugen. Maximilian konnte sich in seiner Gewichtsklasse bis zu platz 3 vorkämpfen und holte sich verdient die Bronzemedaille.
Für die Mädchen der U12 starteten Lisa Veit (-30 kg), Rica Finger (-36 kg), Franziska Hübner (-40 kg) und Annika Spieß (+48 kg). Trotz kämpferischen Bemühungen und gezeigtem Kampfgeist blieben leider alle Mädchen erfolglos, aber der nächste Wettkampf kommt bestimmt.

19.06.2005        

Quelle:  privat