Antje Stockhausen (-63kg) 2. Platz bei einem Teilnehmerfeld von 20 Judoka, Einzug ins Finale innerhalb von 53 Sekunden, einzigste Thüringerin auf dem Treppchen

1.Kampf: Christina Schmidt (SV 1873 Nürnberg Süd) - Ippon nach 9 Sekunden für Antje durch einen Ura-nage gegen einen linken Harai-goshi-angriff

2.Kampf: Jessica Harnoß (ARGE Baden-Württemberg) - weiterer Ipponsieg nach 16 Sekunden für Antje durch einen blitzblanken Ko-uchi-gari rechts

3.Kampf: Carina Schreiber (JC Rüsselsheim) - Yuko und Ippon für einen Harai-goshi von Antje nach nur 28 Sekunden

4.Kampf (Finale): Marlies Dotzler (TB Weiden) - Niederlage durch einen Ipponsieg für O-soto-gari nach ca. 90 Sekunden (starke Gegnerin: 3.Platz bei den Deutschen Meisterschaften U17 in Naumburg 2005 und bei der int. Deutschen Meisterschaft U17 in Berlin 5.Platz), Marlies erhielt ebenfalls bei diesem Turnier den Technikerpreis.