Kurz vor dem Weihnachtsfest standen für die Judokas des JSC 99 Heringen noch ein paar Herausforderungen auf dem Wettkampfplan. Das 10.Wartburgpokalturnier fand an zwei Tagen in Eisenach statt.
Der Heringer Judosportclub war dort am ersten Tag mit 6 Judokas vertreten. In der Wartburgstadt angereist waren 247 Starter aus 43 Vereinen. Viele Gewichtsklassen waren zahlreich besetzt. Für die weibliche Altersklasse der U14 gingen 4 Mädchen an den Start. Lisa Veit (-36 kg) führte souverän in allen Kämpfen und holte sich einen der begehrten Pokale. Theresa Apitius (-40 kg) gewann und verlor jeweils zwei Kämpfe und belegte somit  Platz vier. Rica Finger (-44 kg) musste sich gegenüber ihren Kontrahentinnen geschlagen geben. Für Sarah Pietzer (-57 kg) war es der erste Wettkampf in ihrer noch jungen Judolaufbahn. Nach einem gewonnenen und einem verlorenen Kampf konnte sie sich über ihre erste Silbermedaille freuen. Martin Seifert (-37 kg) vertrat die männliche U14 und holte sich die Bronzemedaille. Für die U20 männlich startete Toni Stockhausen (-66 kg). Er gewann durchweg alle Kämpfe und konnte für diese Superleistung einen Pokal in Empfang nehmen. In der Gesamtwertung landetet der JSC 99 Heringen mit diesen Ergebnissen auf dem 10. Platz. Am zweiten Wettkampftag traten die Vertreter der U9 und U11 in Erscheinung. Die 6-9jährigen waren hochmotiviert und gaben ihr Ganzes. Für Mara Finger (-26 kg), Sarah Krumpholz (-23 kg), Max und Paul Schulze (beide -25 kg), Alexander Trinks (-22 kg) und Justin Kowitz (-26 kg) war der Lohn für die gezeigten Leistungen jeweils der dritte Platz auf dem Siegertreppchen. Der erst 6 Jahre alte Luca Kowitz (-26 kg) und sein Clubkamerad Billy Deutl (-41 kg) schafften es auf den zweiten Platz und waren stolz auf ihre Silbermedaille. Super gekämpft haben auch Fabienne Leibinger (-29 kg), David Schmidt (_27 kg), Tom Bartholomäus (-30 kg) und Jonas Schult (-36 kg), doch  mussten sie sich der überlegenen Konkurrenz ergeben. In der U11 belegten Fatima Turan (-40 kg), Stine Seifert (-38 kg) und Steven Zorn (-29 kg) jeweils den dritten Platz. 191 Starter aus 23 Vereinen waren für diesen Wettkampftag eingetragen. In der Gesamtwertung des Tages belegte der JSC 99 Heringen den 5. Platz. Als Nachtrag ist zu erwähnen, dass Franziska Hübner (-59 kg) bei den Landeseinzelmeisterschaften der U11 in Schmalkalden den zweiten Platz belegte. Ihre Clubkameradin Sarah Heschleb (-30 kg) holte sich bei diesem Wettstreit eine Bronzemedaille.      K.V.