Als Auftakt für das neue Sportjahr stand für die Judokas der Altersklassen U9, U11, U14 und U17 das 11. Sparkassenpokalturnier in Jena auf dem Wettkampfplan. Fast 300 Teilnehmer aus 50 Vereinen von 6 Bundesländern waren für diesen Wettstreit, der sich über zwei Tage erstreckte, angereist.
Der JSC 99 Heringen nahm mit neun am ersten bzw. fünf Judokas am zweiten Tag an diesem Wettkampf teil. Teilweise waren die einzelnen Gewichtsklassen mit weit über 20 Startern besetzt.
In der Altersklasse U9 konnten sich Vanessa Findeis und Anna - Lena Götz ( beide - 23 kg) eine Bronzemedaille erkämpfen. Das war ein riesiger Erfolg für beide bei solch einem gut besuchten Wettkampf, zumal sie erst sechs Jahre sind.
In der U11 der Mädchen holte sich Stine Seifert ( -38 kg) einen der begehrten Pokale. Mara Finger ( -26 kg) erkämpfte sich eine Bronzemedaille. Einen guten 5.Platz belegten Steven Zorn ( U11, -29 kg), Anika Spieß ( U14, - 57 kg), Lisa Veit ( U14, - 40 kg) und Franziska Hübner ( U14, -52 kg).
Auf Platz 7 kamen Alexander Trinks ( U11, - 22 kg), Billy Deutl ( U11, - 41 kg) und Sarah Pietzer ( U14, - 52 kg).
Jonathan Krumpholz( U11, -  30 kg) schaffte es auf Platz 9.      K.V.